Morgaine Prinz

ist Künstlerin und hat Germanistik und Medienwissenschaften studiert.
Seit 2019 liest sich die Wahl-Düsseldorferin mit ihren authentischen Erzählungen und präzisen Beobachtungen regelmäßig in die Herzen und vor allem unter die Haut ihres Publikums, ohne dabei jedoch das Gefühl für gut platzierte Schmunzler zu vergessen. Innerhalb kürzester Zeit entwickelte sie sich zu einer der gefragtesten Poetinnen des Landes, wurde 2020 Trize-Meisterin Rheinland-Pfalz und erreichte 2021 das Finale der NRW-Meisterschaften. Wenn sie nicht als Poetry-Slammerin auftritt, widmet sie ihre Zeit der bildenden Kunst und ist seit 2020 Teil des Wort und Bühne Teams im zakk.

[zurück]